Spaccatura

Spaccatura

"Anni da Lutto I"

Meine Seite als Buch durchblättern:

Über Anni da lutto I

Nach 20 Jahren Kompositionserfahrungen blickte ich auf all meine Werke die ich bisher geschrieben hatte: Klassik, Neo-Klassik, Filmmusik, Pop, Rock, Klanginstallationen und und und. Dann kam mir die Idee, dass ich schauen wollte, ob meine Werke stets etwas Typisches über all die Jahre hatten und begann die Grundprinzipien meiner kompositorischen Arbeit zu systematisieren.

Es zeigte sich, dass ich vor allem in sehr persönlichen Werken mit Brüchen arbeitete: Schneller Wechsel von Dur nach Moll, Springen von einer Tonart in eine andere ohne Modulationsübergänge oder andere musikalische Elemente, die einen Bruch in der Musik hervorrufen. Manchmal sehr waghalsig, manchmal sehr sanft.
So entstanden um 2014 herum Werke, die ich dem selbst ausgedachten Spaccatura-Stil zuordnete. Spaccatura ist italienisch und bedeutet Riss.
So entstand unter dem Spaccatura-Stil der Musikzyklus „Anni da lutto I“. Viele der Werke sind nie über den Demostatus hinausgekommen, geben aber einen wunderbaren Einblick welche Musik entstehen kann, wenn man absolut frei in seinen Gedanken ist.

Dolore

Dolore

Hunger, Ausbeutung, Kriege, Fremdenhass und humanitäre Katastrophen halten die Welt im Würgegriff. Dolore vereint den Weltschmerz und bittet den Allmächtigen für alle noch kommenden Sünden bereits jetzt um Vergebung.

Über das Bild: "Frühling im Dorf von Guti."
Der Tempel, als ein Symbol des Glaubens und des Frühlings, als ein Symbol der Hoffnung für ein besseres Leben. Im Hintergrund ein altes Gebäudes von einem der Dörfer des ukrainischen Hinterlandes.

Fragile fragola

Fragile Fragola

Die Erdbeere auf dem Erdbeerfeld träumt von einer großen Zukunft.
Es ist Nacht. Plötzlich ertönt ein lauter Knall. Soldaten marschieren quer durch das Feld um das Land vor dem Feind zu befreien. Im aufregendsten Moment erwacht die Erdbeere und bemerkt: "Es war nur ein Traum." Wochen später. Die fragile Erdbeere steht kurz vor ihrer Ernte. Sie blickt zurück auf ihre Geburt und auf das schöne Leben,  welches nicht besser hätte enden können: Als größte rote Erdbeere auf einem Eisbecher.

Über das Bild: "Am Rande des Dorfes war eine Göttin".
Die Landschaft war das Dorf Gottes. Eine Herde Kühe kam, um zu trinken. Hinter ihnen ist der Hirte. In der Luft der Geruch von Gras, Frische und Hitze. So beginnt jeder glückliche, friedliche Morgen.

Dolore Parte II

Dolore Parte II

Was erblicken wir in der Zukunft? Die Zeit des Menschen ist vorbei. Die Vergangenheit ruht bis zur absoluten Stille – Stille um etwas Neues zu beginnen.

Über das Bild: "Brücke".
Nur auf der einen Seite mit der Natur kann ein Mensch frei denken. Im Einklang mit der Größe der Landschaften entstehen neue Landschaften, neue Musik, neue Poesie.

Spaccatura - Anni da lutto I

Partituren

Die folgenden Partituren sind Beispiele. Vollständige PDF-Partituren können käuflich erworben werden.

Fin

Fin

Am Ende war es dunkel. Das war die bittere Erkenntnis, dass es im Hellen noch schön war. Gedanken über Bedrohungen auf der Welt.

Über das Bild: "Khutir".
Winter. Das Land schläft immer noch. Winterstille. Der Schnee ist gerade auf die nach der Ernte gesäuberten Gärten gefallen. Die Menschen ruhen sich in ihren Häusern aus und nur eine leichte Brise weht über das bisschen Gras.

Purtroppo il flusso di fame

Purtroppo il flusso di fame

Was sind die Flüsse unserer Erde? Sie sind die Tränen von Menschen, die verlieren. Verlust an den Glauben, Verlust an einen geliebten Menschen oder Verlust an sich selbst.

Über das Bild: "Boote"
Der Fluss. An der Küste schwimmen die Boote. Sie streifen vor Ort auf kaum wahrnehmbaren Wasserwellen und warten auf ihre Herren.

Contatto interrotto

Contatto interrotto

Verreist für eine lange Zeit. Der Konflikt? Hinterlassen. Genauso wie den geliebten Menschen, den es innerlich auffrisst, dass Du gegangen bist. Und Du? Reist plötzlich durch seelische Höhen und Tiefen und fragt sich: "Ist das was ich gerade tue das Richtige?"

Über das Bild: "Zimonka Winter".
So viel Schnee! Irgendwo sind Silhouetten von Menschen sichtbar. Und ich stehe ganz allein und schaue auf eine weiße Leinwand des Wintertages. Und zu meiner Freude macht es Spaß, weil ich weiß, dass das Leben schön ist.

Eroicamente

Eroicamente

Ero wird als ganz normaler Junge in einer ganz normalen Familie geboren. Doch Ero weiß von früh an, dass er zu
mehr bestimmt ist. Manche werden Taxifahrer, Pizzaboten, Polizisten, Warenverkäufer, doch Ero wird ein Held und
opfert sich, um vielen anderen das Leben zu retten. Ero lebt weiter.

Über das Bild: "Am Wasserfall".
Vor dem Regen. Die Zweige der Bäume stöhnen vom starken Wind. Zwei Kühe gingen verloren und wurden von der Herde getrennt. Ich habe Durst. Quälenden Durst. Wer wird sie finden, wer wird sie retten? Und wo ist der richtige Weg?

Amore vecchio

Amore vecchio

Sie blickt auf das erste gemeinsam aufgenommene Foto von ihr und ihrem verstorbenen Mann. Er ist im Krieg gefallen. So wie eben viele Männer im Krieg fallen. In ihrem Traum tanzen sie beide ihren letzten gemeinsamen Tanz. Die Erde wird zu einem einzigen Tanzsaal mit einem riesengroßen Parkett. Blumengestecke. Überall duftet es nach Zuckerwatte und Turteltauben fliegen romantisch im Abendlicht.
Die letzte Träne - der letzte Atemzug. Ab jetzt werden sie wieder gemeinsam tanzen.

Über das Bild: "Landschaft mit Pferden".
Dorfhäuser. Zwei Pferde. Sie machen schwere harte Arbeit. Niemand verlässt seine Häuser. Die Pferde sind einsam auf der Suche nach Nahrung. Sie suchen die letzten Herbststängel von Gräsern, um morgen die Sorge des kommenden Tages mit dem Menschen zu teilen.

Mehr über den Maler

Vielen Dank an Boris Serdjuk für die Bereitstellung der Bilder. Mehr über den Maler Борис Сердюк finden Sie auf Google.

Der Spaccatura Stil

Der Spaccatura-Stil ist eine von mir entwickelte Kompositionstechnik. Die Methode des Spaccatura (ital. Riss, Zerrissenheit) beruht auf dem unvorhersehbaren Bruch innerhalb eines Musikwerks, mit dem Ziel neue Spannung mit Hilfe eines Klangs, einer Note, eines Akkord oder eines Rhythmus-/Taktwechsels aufzubauen. Dabei wird der musikpsychologische Ansatz verfolgt, dem Zuhörer neues interessantes Musikmaterial zu liefern, um auf diese Weise stets neue Hörerwartungen zu schaffen.

Systematik

Bruch mit Akkorden

Der Wechsel zwischen den Akkorden in unterschiedlicher Harmonik kann nur durch die richtige Melodieführung getragen werden.
Der Wechsel zwischen den Akkorden in unterschiedlicher Harmonik kann nur durch die richtige Melodieführung getragen werden.

Ist die Dur- oder Moll-Harmonik etabliert wird mitten in dem Teil des Stücks ein harmoniefremder Akkord, meist unvorbereitet angewandt. Dabei kann die ursprüngliche Harmonik gleich danach weitergeführt werden oder der harmoniefremde Akkord ist die Basis des Zentrums einer neuen Harmonik.

Bruch mit Noten

Anwendung von Noten in extremen Lagen.
Anwendung von Noten in extremen Lagen.

Die Note wird als leiterfremd auf zeitlicher Ebene angewandt. Auf gleicher Zeit kann ein Ton in extremen Lagen, extrem hoch oder tief, verwendet werden.

Bruch mit Rhythmus-/Taktwechsel

Der häufige Wechsel der Takte ermöglicht die ständige Verlagerung der Schwerpunkte.
Der häufige Wechsel der Takte ermöglicht die ständige Verlagerung der Schwerpunkte.

Innerhalb des Rasters, welches durch den Rhythmus oder den Takt vorgegeben ist, wird urplötzlich ein Bruch ausgelöst. Die beliebteste Art ist innerhalb eines Viererschemas den letzten Takt durch einen neuen Takt bereits einzuleiten.

Bruch mit Klängen

Der Einsatz unterschiedlicher Spielanweisungen ändert stets den Klang eines Musikinstruments.
Der Einsatz unterschiedlicher Spielanweisungen ändert stets den Klang eines Musikinstruments.

Hierbei sind die unterschiedlichsten Formen der Klangbildung möglich. Ändern einer Artikulation, Dynamik, Spielanweisung oder Spieltechnik. Werden innerhalb des Musikwerks elektronische Musikinstrumente verwendet, können auch noch weitere Klangänderungen die Kompositionen beeinflussen.